Hilfe für die Wasseramsel

Die Wasseramsel ist ein Bewohner klarer, sauberer Mittelgebirgsbäche, der seine Nahrung unter Wasser tauchend unter Steinen sucht. Rückgangsursachen sind neben Gewässerverschmutzung auch akuter Nistplatzmangel. Die Wasseramsel baut ihr Nest vorzugsweise in Nischen unter Brücken. Da aber die neueren Betonbrücken kaum Nischen oder Absätze aufweisen, kann man der Art gezielt mit dem Anbringen spezieller Wasseramselnistkästen helfen.

Die Aktiven der NABU-Gruppe Daaden haben an Daade, Sieg und Heller sowie deren Zuflüssen in den letzten Jahren rund 80 Nisthilfen für die Wasseramsel angebracht. Die Kästen müssen regelmässig gewartet, auf Bruterfolg kontolliert und ergänzt werden, eine Arbeit die in den Monaten von September bis Dezember viele Stunden in Anspruch nimmt. Daher würden wir uns über die Mitarbeit von weiteren Helfern sehr freuen.

Nehmen Sie bei Interesse bitte Kontakt mit uns auf.